Kiku
27.04.2017

Wiener Halbfinalprojekte

Wiener Halbfinalprojekte

1/5

Auf drei verschiedene Arten wird bei HWL – Hear Watch Learn - das Märchen Schneewittchen auf dieser Videoplattform wiedergegeben. Einerseits wird es vorgelesen, außerdem ist der Text eingeblendet, um es lesen zu können. Und zum dritten läuft gleichzeitig ein Video, in dem eine Dolmetscherin die Geschichte in Gebärdensprache erzählt. Vorläufig ...

... gibt es nur dieses eine Märchen. Das Projekt wurde von Marvin Mladenović, Manuel Frei sowie Florian Wagnes und Granit Jukupai von der HTL Ottakring entwickelt.

Julia Moser und Ida Zahradnik von der gastgebenden Schule, der „Graphischen“ schufen mit einem Buch „Follow the Rainbow“ mit Texten, Fotos und Illustrationen nicht nur ein wunderschönes, spannendes Buch. Sie brachten Form und Inhalt in Einklang, indem ...

... alle Elemente – wie bei den Regenbogentreffen selbst (an einem solchen hatten sie ein Monat lang teilgenommen) alle Elemente gleichwertig vorkommen. Rainbow Gathering verstehen sich als eine hierarchiefreie, alternative Lebensform. Die wird in diesem Projekt dokumentiert.

Maximilian Del Re aus dem BG 19, der sich als Outdoor-Fan sieht und gerne Industriedesign studieren will, entwarf und skizzierte ein – außen und innen – ansprechendes, komfortables Wohnmobil, „das mit Solarenergie betreiben werden soll“, wie er dem KiKu erläutert. Sowohl die Windschutzscheibe – aus durchsichtigen Paneelen, als auch am Dach gibt es große Flächen, die die Kraft der Sonne in Strom verwandeln sollen.