© AP_Pavel Rahman

Zeitungs-Workshop, Hort Leystraße (Wien 20)
02/20/2013

Von Gangnam-Style bis Bangladesch

Hortkinder aus der Leystraße gestalteten Beiträge in einem der Zeitungs-Workshops im Kinder-KURIER

In Bangladesch gibt es viele Tiere, zum Beispiel: Schlangen, Libellen, Tiger, ein Tier das Schlangen isst, usw.

Im Sommer ist es so heiß, dass ich nicht zu Mittag raus darf, sondern erst am Nachmittag. Am Nachmittag spielt mein Bruder immer Volleyball mit meinem Onkel und mit meinen drei großen Schwestern. Mein Bruder heißt Arman. Arman und mein Onkel spielen gegen meine drei großen Schwestern. Meine Schwestern heißen Iba Aphu, Naba Aphu und Jebin Aphu. Meine Lieblingsschwester ist Naba Aphu.
Wir haben auch ein Hahn, 4-6 Hennen, 4-5 Küken und 2 Enten. Und außerdem haben wir täglich 2-3 Hühnereier und 2 Enteneier. Aber wir haben die Eier nicht gegessen, weil wir sehen wollten, wie die Küken rauskommen. Die Küken sind sehr süß und sehr, sehr klein.
Einmal hat dieses Tier, das Schlangen isst, einen Hahn getötet. Dieses Tier war ca.2 m lang. Es kann mit seiner Zunge Gift schießen. Aber es kam nie wieder her.

In Bangladesch gibt es nicht viel zu essen, deshalb sterben viele Leute. Dort gibt es auch Diebe. Manchmal töten sie die Menschen und dann stehlen sie Dinge die wertvoll sind. Die Diebe haben einmal von meinem Bruder einen IPod gestohlen.
Arman, 10 und Probha, 7

Gangam-Style ist sehr cool, deswegen hört sich das die ganze Welt an. Die Melodie von Gangam-Style ist sehr geil.
Schnuffel ist auch ein sehr schönes Lied, weil es über Babys ist und sich so schnuffelig anhört.
Jeder mag den Kiddy-Contest, weil dort die Kinder zeigen, was sie am besten singen können.

Sollen wir euch einmal ein Geheimnis erzählen? Nein, nein, ich sag’s euch doch nicht! Rate es selber! Im Kinder-Kurier wo wir jetzt sind, räumt nie wer auf.
Kübra, 9 und Jennifer, 10

Die Käfigliga hat etwas mit Fußball zu tun. Ich spiele schon ein Jahr in der Käfigliga. Die Käfigliga ist ab 7 Jahren. Der Trainer heißt Leo. Man muss 3 mal in der Woche ins Training gehen oder man darf nicht mitspielen beim Turnier. Man trifft sich um 16.45 beim foodcorner.
Ich mache das anders. Ich gehe nach dem Hort dort hin. Meine Freunde heißen: Ali, Samet, Thomas, Alexandru, Henry mein Bruder. Adli, Momo und noch viele andere Buben. Wir spielen alle gerne Fußball. Wenn Kinder keine Fußballschuhe haben, dann kann man sich Schuhe aus dem Büro holen.
Am Wochenende treffen wir uns bei verschiedenen Sportplätzen und spielen Matches. Das Traninig ist im 20. Bezirk. Unser Team hat drei Mal gewonnen.
Ronnie, 10

Hallo, mein Name ist Michelle. Ich bin eine Künstlerin.

Hier könnt ihr mein erstes Kunstwerk bestaunen.

Mein Bild heißt „Mein Traumhaus“.

Heute ist das Wetter sehr komisch. In der Früh als ich aufgestanden bin, habe ich aus dem Fenster geschaut. Es war viel Schnee und keine Sonne. Ich habe mir gedacht, dass ich den Schianzug anziehen muss. Dann bin ich in die Schule gegangen und da hat es plötzlich aufgehört zu schneien. Später hat es wieder geschneit. Nach der Schule bin ich in den Hort gegangen und dann hat auf einmal die Sonne wieder gescheint.
Henry und Matej

Sagt die Oma zu Susi: „Ich werde bald Ur-OMA.“
Susi darauf: „Spitze, dann kannst du mir sagen, wieviel Uhr es ist.“

Sagt der Sohn zu seiner Mutter: „Mami, ich habe morgen den Abschlussball.“
Darauf die Mutter: „Magst du tanzen lernen oder küssen lernen oder wir gucken romantische Filme.“
Antwortet der Sohn: „Mutter, eigentlich wollte ich kotzen üben.“
Luka, 9

Eine Frau schmeißt eine Orange auf den Boden und sagt: „Pikazhu komm raus!!!

Deine Mutter schaut einen romantischen Film an, du kommst her und kotzt auf den Boden UND DEINE MUTTER LACHT.

Witze zum Nachmachen
Legt euch unter das Bett, wartet bis jemand herkommt. Wenn er oder sie die Decke aufmacht, springt hinauf und schreit!!!

Vertauscht die blauen und roten Punkte in der Dusche und wartet bis jemand rein geht und schaut ein bisschen zu.
Adam, 10

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.