Victory-Zeichen waren dauerpräsent

© Heinz Wagner

Nachwahlfeiern der HDP strahlen Befreiung aus
06/08/2015

Nachwahlfeiern der HDP strahlen Befreiung aus

Hundertausende feierten 24 Stunden nach der Wahl ausgelassen und befreit in Amed/ Diyarbakır im kurdischen Kerngebiet.

von Heinz Wagner

Am Tag danach steigt in Amed wie Diyarbakır auf Kurdisch heißt, der Metropole des kurdischen Gebietes im Südosten der Türkei ein riesiges gemeinsames Fest, nachdem schon mit der Veröffentlichung der ersten Hochrechnungen am Wahlabend die spontanen Feiern an allen Ecken und Enden der Stadt begonnen hatten.

Das Fest mit Hunderttausenden stieg ab dem späten Nachmittag bis weit in die späten Abendstunden auf jenem Gelände fast am Rande der Stadt, das für das alljährliche Neujahrsfest Newroz hergerichtet worden war. Es fast rund eine Million Menschen. Ganz so voll wie bei Newroz war es nicht. Aber viel ausgelassener, befreiter. Aufatmen. Die linksdemokratische HDP hatte nicht nur die 10-Prozent-Hürde ins Parlament mit 13,1 % souverän geschafft, sondern hier in Diyarbakır vier von fünf Stimmen bekommen und zehn der elf Abgeordneten im neuen Parlament.

Befreit

Die Stimmung mag vielleicht an der Fall der Berliner Mauer erinnern. Endlich in der ganzen Türkei eine ernst zu nehmende politische Kraft. Und die Feier hier war auch getragen davon, auch Bomben können uns nicht stoppen. Der Vater eines der drei Bombenopfer vom Freitag, eines Jugendlichen, sprach neben den politischen Rednerinnen und Rednern. Er hoffe, dass der Tod seines Sohnes wenigstens nicht umsonst gewesen sei, eine veränderte, demokratischere Türkei mit diesem Wahlergebnis möglich werde.

Dauerhupen

Als die meisten im Finsteren das Gelände verließen, viele aber noch immer feierten, begegneten sie auf dem Weg nach Hause Hunderten dauerhupenden Fahrzeugen mit meist mehr Menschen als die Fahrzeuge normal fassen, aus Fenstern, geöffneten Dächern usw. hingen Jubelnde mit Fahnen. Und kaum eine Sekunde ohne den zum V(ictory) gespreizten Zeige- Mittelfingern.

Während es den ganzen Wahltag über hier fast gespenstisch still war in der Stadt, begannen am späten Nachmittag wieder viele hupende Autos mit schwenkenden HDP-Fahnen, rufend, singend, Victory-Zeichen in die Höhe zu recken, rumzukurven. So wie den ganzen Samstag über vor der Wahl. Erleichterung und Freude in den Gesichtern auf der Straße, in Geschäften, selbst bei den neben ihren gepanzerten Fahrzeugen stehenden Polizisten, die zuvor an strategischen Positionen gehäuft anzutreffen waren mit davor angespannt Bewaffneten.

Schrecksekunden

Nur knapp nach den ersten Hochrechnungen, die den Einzug ins Parlament - und 78 % für die HDP hier in Diyarbakir voraussagten, gab's an manchen Orten Schrecksekunden. Zuvor hatten Gerüchte von Bombendrohungen die Runde gemacht. Dann knallte es. Und immerhin gab es ja am Freitag bei der Wahlveranstaltung mit Zehntausenden zwei Bomben, die bisher 3 Todesopfer, 402 Verletzte, davon 16 schwer gefordert hatten.

Doch am Wahlabend erwiesen sich die Explosionen als harmlos - Feuerwerke an verschiedenen Stellen der Stadt.

Als am Abend das Ergebnis fix war, gab es dann kein Halten mehr: Es wurde getanzt und getrommelt an allen Ecken und Enden. Hupende Autos warteten auf Tanzpausen, um voranzukommen.

Großes politische Interesse

PS: Was neben der hohen Wahlbeteiligung von 86 Prozent – sogar die Verletzten von dem Doppel-Bombenattentat am Freitag ließen sich per Bahre und anderen Hilfen zur Abstimmung bringen, um unter oft großen schmerzvollen Anstrengungen ihr Wahlrecht zu nutzen – das hohe Interesse schlechthin. Gab es schon in den Tagen davor auf fast allen Senden politische Diskussionen, so war Wahlabend, -nacht und der Vormittag danach auf allen Sendern von der Berichterstattung über das Ergebnis und Diskussionen darüber voll. Selbst in Werbepausen waren linker und unterer Rand mit aktuellen Zentral- und Regionalergebnistabellen gefüllt.

Fest am Tag danach

Fest am Tag danach

Fest am Tag danach

Fest am Tag danach

Fest am Tag danach

Fest am Tag danach

Fest am Tag danach

Fest am Tag danach

Fest am Tag danach

Fest am Tag danach

Fest am Tag danach

Fest am Tag danach

Fest am Tag danach

Nachwahlfeier

Nachwahlfeier

Nachwahlfeier

Nachwahlfeier

Nachwahlfeier

Nachwahlfeier

Nachwahlfeier

Nachwahlfeier

Nachwahlfeier

Nachwahlfeier

Nachwahlfeier

Nachwahlfeier

Nachwahlfeier

Fest am Tag danach

Fest am Tag danach

Fest am Tag danach

Fest am Tag danach

Nachwahlfeier

Nachwahlfeier

Nachwahlfeier

Nachwahlfeier

Nachwahlfeier

Nachwahlfeier

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.