Volksmusik aus Österreich, Rumänien, Griechenland... brachten Johanna Kugler, Erni Ströbitzer und Daniel Moser mit Geige, Gitarre, Bratsche, Klarinette...

© heinz Wagner

Kindermusik-Festival
08/23/2014

Weit mehr als nur "lalala"

Kindermusik-Festival "Lalala": Von Jodler über Csárdás bis zu südamerikanischen und südafrikanischen Klängen.

von Heinz Wagner

Um etliches vielfältiger als der Titel „Lalala“ vermuten ließe, gestaltete sich das Programm des Kindermusikfestivals Samstag Nachmittag im Wiener MuseumsQuartier.

Von Juchaza bis Csárdás

Der musikalische Bogen spannte sich von einem künstlerisch verfremdeten, sprachlich gefärbten "In die Berg bin i gern" über Csárdás aus dem rumänischen Siebenbürgen, griechische Weisen bis zu rhythmischen Liedern aus Zimbabwe (südöstliches Afrika). Letztere, die Gruppe Insingizi, die knapp vor dem großen Regen spielten, wurden unterstützt und verstärkt durch Kinder vor der Bühne. Diese hatten – angeregt von Haja aus Madagaskar aus Kunststoffflaschen, Eierkartons und Küchenrollen durch Befüllen mit Reis, ungekochten Nudeln oder Backerbsen Percussion-Instrumente gebastelt. Mit diesen ergänzten sie das Musiker-Quartett auf der Bühne vor dem ZOOM Kindermuseum.

Südamerikanisch, afrikanisch...

Den Auftakt hatte das argentinisch-brasilianische Duo Paula Barembuem (Gesang) und Daniel Mesquita (Gitarre) gesungen und gespielt. Ihr Repertoire bestand aus irgendwie vertrauten österreichischen Weisen wie dem eingangs zitierten Lied beispielsweise verfremdet im Samba-Stil und mit einem südamerikanisch gefärbten Deutsch.

Volksmusik aus verschiedensten Gegenden Österreichs mit Jodlern und "Juchazas" und der näheren und ein bisschen weiteren Nachbarschaft (Rumänien, Griechenland…) kam vom Trio Johanna Kugler, Erni Ströbitzer und Daniel Moser, die sich zu ihren Gesängen mit Gitarre, Geige, Bratsche, Klarinetten usw. wechselnd begleiteten und zum Mitschwingen, -tanzen, - klatschen und -singen einluden.

Die musikalische Vielfalt des Nachmittags ist Programm der Initiative, die von "Kulturen in Bewegung" ausging. Überraschungsgast war Holli, das Maskottchen des Wiener Ferienspiels, der immer wieder zum Mittanzen und -klatschen animierte.

Rund vier Dutzend bildhafte Eindrücke findest du in den beiden Fotostrecken.

Kulturen in Bewegung

wienXtra-ferienspiel

... von den Bühnen-Musiker

... von mittanzenden und -klatschenden Kindern

... von Kulturen in Bewegung

Benefiz-Konzert mit den Wiener Sängerknaben zugunsten syrischer Flüchtlingskinder
Tausend und ein Lied
Musik aus der arabischen Welt
Der Erlös geht an die medizinische Behandlung syrischer Flüchtlingskinder in Jordanien
Mittwoch, 17. September 2014, 19.30 Uhr
MUTH (Konzertsaal der Wiener Sängerknaben)
Wien, 1020 Wien, Am Augartenspitz 1
Infos & Tickets hier

Druk Revival (BT): Musik aus dem Himalaya-Königreich Bhutan
18. September - 12.Oktober 2014 – Österreich-Tournee

Lalala - Konzerte für Kinder: Brennholz (A)
21. September 2014
Sargfabrik, Goldschlaggasse 169, Wien

Bhutan Filmtage
23. - 25. September 2014
Votivkino, Wien

Südnovation @ Vienna Design Week
26. September - 1. Oktober 2014
Wien, MAK/Museums für Angewandte Kunst
Südnovation @ WearFair
3. - 5. Oktober 2014
Linz, Tabakfabrik, Ludlgasse 19

Lalala - Konzerte für Kinder @ Salam Orient: Salah Ammo (SYR)
18. Oktober 2014
Wien, Viktor Adler Markt, Stand 129

Lalala - Konzerte für Kinder @ Salam Orient: Rita Movsesian & Karen Asatrian (ARM)
26. Oktober 2014
Wien, JUFA Wien City, Mautner-Markhof-Gasse 50

Lalala - Konzerte für Kinder @ Salam Orient: Hasan Ökzün Trio (TR)
2. November 2014
Wien, Wohnprojekt Wien Bednarpark, Krakauerstr. 19

Strengthen Creative Cooperation
Kigamboni Community Center (TZ)

14. - 26. Oktober 2014
Wien & Langenlois

www.vidc.org

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.