Sommer, Freizeit, Kinder, Hannah
Tipps
08/13/2013

Keine Zeit für Langeweile

Fünf Kinder erzählen, wie sie ihre Sommerferien verbringen

Neun Wochen lang keine Hausaufgaben, kein Lernen und kein frühes Aufstehen. Für viele Kinder sind die Sommerferien die schönste Zeit des Jahres. Doch manchen gehen in den Sommermonaten die Ideen aus – manchen wird sogar langweilig! Der elfjährige Johannes aus Tirol schnappt am liebsten seine Fischerrute und geht zu einem nahegelegenen See. Dort versucht er Karpfen, Störe und Forellen zu erwischen. Und wenn er einen Fisch fängt, nimmt er ihn mit nach Hause, und lässt ihn von seiner Mutter zubereiten.

Hannah aus Wien fährt gerne mit ihren Freundinnen an den See. Die Siebenjährige ist eine sehr gute Schwimmerin. „Am liebsten mag ich den Neufelder See, weil er kühl und das Wasser ganz klar ist.“ Ihre FreundinXenianimmt sie mit, um dort auf dem Floß zu spielen. Wenn Xenia nicht gerade im Wasser ist, spielt sie im Sommer mit ihrem Bruder Fußball. Die Achtjährige mag es, ständig in Bewegung zu sein.

„Man muss gleichzeitig laufen und Ball spielen“, sagt Xenia. Ihr Bruder Daniel hat vor einiger Zeit ein neues Fahrrad bekommen und berichtet, dass er mit seiner Familie schon eine Radtour gemacht hat.

Die Ferien bieten sich auch an, um Spielsachen und Bücher auszusortieren. Du kannst sie an Freunde verschenken oder vor eurer Haustür, wie bei einem Flohmarkt, verkaufen. Die zehnjährige Hanna hat beim Aufräumen Bücher entdeckt, die sie noch nie gelesen hat. Jetzt nutzt sie die Zeit, um sie alle zu lesen. Am liebsten tut sie das in der Hängematte.

Ideen, was du in den restlichen Sommerwochen noch alles machen kannst

In Fernsehserien sieht man oft Kinder, die Limonade verkaufen. Mach doch auch eine und verschenke sie an liebe Nachbarn.

Beeindrucke Freunde und Familie mit einer Zirkus-Vorstellung. Jonglieren kannst du dir mit Bällen, Keulen und Diavolo beibringen.

Organisiere einen Flohmarkt! Sortiere alte Spielsachen aus und verkaufe sie auf einem Tisch vor eurem Haus oder in der Garage.

Packe Brot, Käse, Saft und Obst in einen Korb, nimm eine Decke und verlege das Abendessen mit deinen Eltern in den Garten oder Park!

Fotografiere Häuser, Schilder oder Sehenswürdigkeiten und lasse andere erraten, wo du das Foto geschossen hast.

Der Asphalt in der Hauseinfahrt oder auf dem Spielplatz braucht ein wenig Farbe. Sei kreativ und male mit Kreiden dein schönstes Bild!

Verstecke im Garten eine Schachtel mit Süßigkeiten und beschreibe den Weg zum Ziel in einem Worträtsel. Los geht die Schatzsuche!

Mische Fruchtsaft (Orange, Kirsche, Ananas) in Plastikformen und stelle sie vier Stunden ins Gefrierfach. Fertig ist das Wassereis!

Verkleide dich und studiere mit Freunden ein lustiges Sommertheater ein. Zum Schluss gibt’s eine Aufführung für die Familie.


eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.