Jakov kocht Placinke für Mirna

12-Jähriger Hobby-Kuchar schlägt Kochbewerb für die Friedensflotte Mirno more vor

Seine eigene Palatschinkenpfanne hat der 12-jährige Jakov Mateskovic vom heimatlichen Zadar mit aufs boot genommen. Er schlägt die Eier (Jaja) auf und beginnt sie in einem Topf zu mixen. Noch ein bisschen bracno braucht Jakov Mateskovic von seinem prominenten Gast an Bord der Blue C. Und Mirna Jukic, die österreichische dutzendfache Schwimm-Medaillengewinnerin, leert noch einen Löffel Mehl in den Teig, den der 12-Jährige aus dem kroatischen Zadar mixt... ... dann voda/Wasser... ... und Milch/Mlijeko „Seit ungefähr zwei Jahren koche ich. Am liebsten Palatschinken, weil ich die selber gerne esse.“ Abwechselnd ersucht der kuchar/Koch um Zugabe von Mehl/bracno, Voda/Wasser und Mlijeko/Milch. Nur von den Jaja (Eiern)braucht’s nicht mehr. Mit dem Versprudeln der Hühnerprodukte hat der Jungkoch begonnen, der für die Friedensflotte an künftigen Landaktivitäten auch einen Kochbewerb vorschlägt. Und dann verrät er in Anwesenheit des Online-Kinder-KURIER sogar „mein Geheimnis, ich reib auch einen Apfel (jabuka) in die Teigmasse“. In dem Fall ist es Mirna, die das geschälte, halbierte  Obststück fein reibt. Als er Menge und Konsistenz für richtig befindet,... ...  beginnt er vorsichtig einen vollen Schöpfer des dickflüssigen Gemisches in die – eigens von zu Hause mitgebrachte - Pfanne... ...zu leeren... ... und über dem Feuer kurz zu kochen. Bevor er sie vorsichtig wendet... ... und auf den Teller rutschen lässt. Der eifrig mithelfenden Top-Sportlerin schmecken die Ergebnisse ziemlich, wie ihr deutlich wohliges Grinsen demonstriert.

Mehr zum Thema

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?