Flashmob fürs Lesen

Kinder der Ganztags-Volksschule Zieglergasse lasen laut vor

Plötzlich ertönte der Pfiff einer Lehrerin. Und alle Kinder, auch so manche Lehrerin, begann laut vorzulesen. Jeweils aus den eigenen Lieblingsbüchern. Fünf Minuten lang. Dann war der Flashmob vorbei.
"Kann ich beim zurückgehen weiterlesen?", bettelte beispielsweise Erik Boehm, sosehr gefällt ihm die Lektüre. Christine Fritsch, die Lehrerin, der die Aktion eingefallen ist, gestand dem Online-Kinder-KURIER, wie sie drauf gekommen war. "Eines Tages bin ich mit der Straßenbahn nach Hause gefahren. Da saß ein Mädchen und hat laut vorgelesen... ... Viele Fahrgäste haben sehr positiv reagiert und manche gemeint, wenn solche Beispiele Schule machen würden, würde Österreich beim PISA-Test sicher besser abschneiden.". Das Beispiel machte - noch dazu sehr wirksam - Schule ;) schüler schüler schüler schüler schüler

Mehr zum Thema

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?