Balancieren, "fliegen" und schreien!

Spaß, Sport und Forderungen für Kinder/Lokalaugenschein im Ottakringer Kongresspark

Hüpfburgen gab's in den meisten Bezirken. Im Ottakringer Kongresspark gleich mehrere, unter anderem diese, deren Gänge an Kanalrohre erinnern sollen... ... samt Sprungfläche davor Um aufmerksam zu machen auf die Unterschriftenlisten für spielen und Kinderlärm, folgten einige Kinder der Bitte, vor der Bühne kurz - dafür kräftig - ins Mikrophon zu schreien... ... ein paar Erwachsene standen nicht nach und schafften's auch ohne Mikro, sich lautstark bemerkbar zu machen - und hatten sichtlich ihren Spaß dabei Eine der Attraktionen im Kongresspark: Die Seilbahn quer über eine der Wiesen - hier Tamara in Aktion, die danach dem Online-Kinder-KURIER anvertraute, kein bisschen Angst gehabt zu haben: "Ich bin einfach mutig!" Trainer für Kinder-Rugby boten Kids im Park an, diesen sport einmal kurz ausprobieren zu können. Und Lea zeigte vor, wie das Balancieren auf einer Slackline funktioniert. Gleichgewichtsgefühl und Konzentration sind die wichtigsten "Zutaten". Die Bildungsagentur bot eine andere Erfahrung an: Säg dir eine Scheibe vom Baumstamm ab...

Mehr zum Thema

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?