© http://www.slate.com

#EmptyCupAwards
05/18/2016

Leere Kaffeebecher: Die Geißel der TV-Welt

Ein amerikanischer Medienwissenschaftler analysiert das Problem leerer Kaffeebecher im Fernsehen.

von Elisabeth Mittendorfer

Fast alles am Fernsehen ist Fake. Den meisten Zuseher ist das nicht erst seit Jan Böhmermanns #verafake bewusst. Fernsehen sollte aber versuchen, die Darstellung alltäglicher Situationen so realistisch wie möglich zu gestalten. Das findet der amerikanische Medienwissenschaftler Myles McNutt. Überhaupt nicht gelingt das seiner Meinung nach dann, wenn Schauspieler in Serien oder Filmen Kaffee trinken.

Der leere Becher, das Ärgernis

Denn meist ist es ziemlich offensichtlich, dass die Darsteller mit einem leeren Becher hantieren. In einer Videoanalyse für das Online-Magazin Slate erklärt McNutt, dass Kaffeetrinken als Stilmittel eingesetzt werde, um Situationen alltäglich erscheinen zu lassen. Der Zuseher bemerke aber gerade bei diesen ganz banalen Szenen, dass die gezeigte Welt nicht echt ist.

Viele leere Becher

Um seinen Ärger darüber mit anderen Menschen zu teilen, hat McNutt im Jahr 2014 unter dem Hashtag #EmptyCupAwards dazu aufgerufen, Beispiele von leeren Kaffeebechern im Fernsehen zu veröffentlichen. Das Ergebnis der Aktion habe ihn zu der Erkenntnis geführt, dass leere Kaffeebecher in Filmen und Serien kein isoliertes Phänomen sind. Das Fernsehen habe ein generelles Problem, Situationen, in denen Flüssigkeiten in Behältnissen vorkommen, realistisch darzustellen, so seine Schlussfolgerung. Allein die Art, wie Darsteller einen Becher mit vermeintlichen Inhalt in ihrer Hand halten, widerspreche den Regeln der Schwerkraft.

Ein paar Beispiele:

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Respektlos gegenüber Zusehern und Wissenschaft

"Sie geben sich nicht einmal Mühe, die Situation realistisch vorzutäuschen", so McNutt in dem Video auf Slate.com. Er findet das respektlos gegenüber den Zusehern, aber auch der Wissenschaft und kann nicht verstehen, warum niemand etwas dagegen unternimmt. Die Gründe, wieso bei Drehs keine Kaffeebecher mit Inhalt verwendet werden, seien laut McNutt vielfältig. Einerseits seien die Produzenten mit anderen Dingen beschäftigt, andererseits käme es günstiger, leere Becher zu verwenden und es bestehe zudem keine Gefahr, den Kaffee zu verschütten.

Mögliche Lösungsansätze

Mögliche Lösungsansätze für das Problem sieht McNutt unter anderem darin, die Becher mit Gewichten auszustatten oder die schauspielerischen Fähigkeiten auf diesem Gebiet erheblich zu verbessern. Zum Beispiel in Form von Trainings für Schauspieler, in denen sie lernen, glaubwürdig aus leeren Kaffeebechern zu trinken.

"Hallo Hollywood, die Lösung für das Problem mit den leeren Kaffeebechern liegt möglicherweise in einer Packung Linsen", meint Tiffany Topol auf Instagram. Dadurch habe der Becher ein ähnliches Gewicht wie wenn er mit Kaffee gefüllt wäre und die Schauspieler würden nicht mehr vergessen, dass sie einen gefüllten Becher vortäuschen sollten. Sie sei diesbezüglich aber nicht professionell ausgebildet.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.