Wu-Tang-Clan-Mitglied Corey Woods alias Raekwon the Chef

© APA/GIAN EHRENZELLER

Musikindustrie
03/28/2014

Wu-Tang Clan und das Millionen-Dollar-Album

Das US-Hip-Hop-Kollektiv veröffentlicht lediglich ein Exemplar seines neuen Albums.

Der Wu-Tang Clan veröffentlicht ein neues Album.
Mit Betonung auf "ein". Nämlich wirklich nur eines.
Das aber soll dem Hip-Hop-Kollektiv eine Million Dollar bringen, oder mehr:

Das einzige Exemplar des Albums "The Wu – Once Upon a Time in Shaolin" könnte "Millionen von Dollar" bringen, berichtet das Wirtschaftsmagazin Forbes.

Es soll in einer handgefertigen Silberschachtel liegen und vor dem Verkauf u. a. in Museen und Galerien – etwa die Tate Modern in London – gezeigt werden. Damit treibt der Wu-Tang Clan eine für die Musikbranche schmerzliche Diskussion auf die Spitze: Wenn ohnehin immer weniger Tonträger verkauft werden, kann man gleich nur ein Exemplar auf den Markt bringen. "Ich weiß, es klingt verrückt", sagt Produzent Tarik ,Cilvaringz‘ Azzougarh. "Es könnte auch total schiefgehen, und alle machen sich dann über uns lustig."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.