Whitney Houstons Tochter wird alles erben

Whitney und ihre Tochter.
Foto: dapd Bobbi Kristina Houston mit ihrer geliebten Mutter Whitney.

Die 19-jährige Bobbi Kristina Houston ist Alleinerbin. Sie wird das Erbe in Etappen antreten.

Whitney Houston hat das gesamte Vermögen ihrer Tochter Bobbi Kristina vermacht. So steht es im Testament, das am Mittwoch in der US-Sendung "Inside Edition" in Auszügen veröffentlicht wurde. Darin wird die wird die 19-Jährige als Alleinerbin angeführt. Dem Dokument zufolge soll das Bargeld der einzigen Tochter nach und nach zukommen, wenn sie 21, 25 und 30 Jahre alt ist. Houstons Mutter ist als Testamentsvollstreckerin benannt, Kristinas Vater, Sänger Bobby Brown (43), kommt in dem Testament nur am Rande vor. Houston war am 11. Februar im Alter von 48 Jahren in einem Hotel in Beverly Hills gestorben. Der Autopsiebericht liegt noch nicht vor.

 

Die Sängerin hatte das Testament kurz vor der Geburt ihrer Tochter im Februar 1993 verfasst und im April 2000 aktualisiert. Damals war sie noch mit Brown verheiratet. Das Paar hatte sich 2007 nach 15-jähriger Ehe getrennt. Brown wird von Freunden und Houstons Familie für die Probleme der Sängerin mit Drogen und Medikamenten verantwortlich gemacht.

Mehr zum Thema

(apa / mawe) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?