Mit der Kriegsbegeisterung in Wien anno 1914 beginnt "Die letzten Tage der Menschheit". Deborah Sengl stellte die Szene am "Sirk-Eck" am Kärntner Ring nächst der Oper an den Beginn ihrer Installation.

© Mischa Nawrata; Deborah Sengl

Kultur

Weltkrieg mit weißen Ratten

Aus der Bühnenfassung von Kar Kraus' "Die letzten Tage der Menschheit" destillierte Deborah Sengl Bilder und Skulpturen.

von Michael Huber

01/30/2014, 05:05 PM

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Weltkrieg mit weißen Ratten | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat