© Schillermuseum Weimar

goethe-schau
08/27/2013

"Wahlverwandtschaften" zwischen Weimar und Großbritannien

Eine Sonderausstellung im Schillermuseum in Weimar zeigt Grafiken aus der Sammlung des Briten Charles Booth-Clibborn.

Die kulturellen Kontakte der Goethe-Zeit und der Romantik zwischen Weimar und Großbritannien zeichnet seit Montag eine Sonderausstellung im Schillermuseum in Weimar nach.

Goethes Romantitel „Wahlverwandtschaften“ ist das Motto der Schau mit 91 Zeichnungen und Grafiken des britischen Privatsammlers Charles Booth-Clibborn und der 21 Arbeiten der Graphischen Sammlungen der Klassik Stiftung.

Die Ausstellung dokumentiert bis zum 3. November eine stark von der Französischen Revolution geprägte Umbruchszeit in der Kunst. Zu sehen sind unter anderem Zeichnungen und Grafiken von Philipp Otto Runge, Caspar David Friedrich und Johann Heinrich Wilhelm Tischbein. Die Schau kreist um die künstlerischen Schwerpunkte jener Zeit – den Gegensatz zwischen mediterraner und nördlicher Landschaft, epischen Stoffen wie Nibelungenlied, Homer und Ossian, mittelalterlicher Geschichte und tiefer christlicher Frömmigkeit.

„We love Tischbein“

Der Verleger Booth-Gibborn sammelt seit 1994 Kunst der Goethe-Zeit. 2011 hatte er in einer Ausstellung im British Museum große Beachtung gefunden. Ergänzt durch Neuerwerbungen ist sie jetzt in Weimar zu sehen. Mitgebracht hat er unter anderem von Friedrich die Zeichnung „Schiffe im Hafen“. Die Klassik-Stiftung ergänzt sie mit zwei Landschaftsbildern.

Über Tischbein sagte Booth-Gibborn: „We love Tischbein.“ Tierzeichnungen von Fuchs, Esel und „Reinecke Fuchs“ aus beiden Sammlungen treten miteinander in einen Dialog.

Es fehlt auch nicht der mit Seilen zusammengebundene, früchtetragende Obstbaum – für Tischbein nach den napoleonischen Kriegen 1813 eine Allegorie für die Wiedergeburt der deutschsprachigen Nation.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.