Im Kreis seiner Museumsdirektoren: Kulturminister Gernot Blümel bei der Präsentation der "BundesMuseenCard"

© APA/GEORG HOCHMUTH

KULTURPOLITIK
05/23/2019

Wahlen im Herbst: Bundesmuseen-Reform auf Eis gelegt

Das Vorhaben von Kulturminister Gernot Blümel, eine Service-GmbH für die Bundesmuseen zu gründen, wird verschoben.

von Thomas Trenkler

Ende März bestätigte ÖVP-Kulturminister Gernot Blümel in einer eilig einberufenen Pressekonferenz, dass es ab 1. Jänner einen Generalsekretär für die Bundesmuseen geben werde, der zugleich Geschäftsführer der noch zu gründenden Service-GmbH sein soll. Nach den Vorkommnissen der letzten Tage wird es beim bloßen Vorhaben bleiben.

Auf Nachfrage gab Blümels Büro bekannt: „Aus heutiger Sicht ist die Umsetzung der Bundesmuseen-Reform und aller damit zusammenhängender Schritte erst nach der Neuwahl im Herbst realistisch.“ Bis zu Neujahr wird der Generalsekretär also kaum gefunden sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.