Im Kreis seiner Museumsdirektoren: Kulturminister Gernot Blümel bei der Präsentation der "BundesMuseenCard"

© APA/GEORG HOCHMUTH

KULTURPOLITIK
05/23/2019

Wahlen im Herbst: Bundesmuseen-Reform auf Eis gelegt

Das Vorhaben von Kulturminister Gernot Blümel, eine Service-GmbH für die Bundesmuseen zu gründen, wird verschoben.

von Thomas Trenkler

Ende März bestätigte ÖVP-Kulturminister Gernot Blümel in einer eilig einberufenen Pressekonferenz, dass es ab 1. Jänner einen Generalsekretär für die Bundesmuseen geben werde, der zugleich Geschäftsführer der noch zu gründenden Service-GmbH sein soll. Nach den Vorkommnissen der letzten Tage wird es beim bloßen Vorhaben bleiben.

Auf Nachfrage gab Blümels Büro bekannt: „Aus heutiger Sicht ist die Umsetzung der Bundesmuseen-Reform und aller damit zusammenhängender Schritte erst nach der Neuwahl im Herbst realistisch.“ Bis zu Neujahr wird der Generalsekretär also kaum gefunden sein.