© MAXIMILIAN_LOTTMANN

Kultur
05/11/2019

Vier Biermösel-Krimis und als Bonus 40 Knödel mit Trudi

Die Balkanroute ist nicht mehr allein: Manfred Rebhandl schließt die lange Gerade im Silbertannenwald.

Es heißt, wer die Bücher von Kurt Palm  - aktueller Roman: "Monster" - zu geschmackvoll findet, ist bei Manfred Rebhandl (Foto oben)  goldrichtig. Der Oberösterreicher hat  tatsächlich Leser, viele, seine grindige Serie um Detektiv Rock Rockenschaub ebenso wie jene mit der  saufenden, furzenden Polizistin Kitty Muhr, und der völlig unfähige Gendarm  „Biermösel“ in Aussee sowieso. Die vergriffenen vier Biermösel-Krimis gibt es jetzt  in einem Band.

Die lange Gerade

Und eine neue Geschichte, das letzte Gefecht mit Sau Trudi und 40 Knödel, steuert Rebhandl bei:  „Biermösel ist meine Lieblingsfigur. Ich bin irgendwie begeistert vom Land und seinen Abgründen, den Saufereien, den Selbstmorden, der Inzucht ...“
Was im Buch am erfreulichsten ist: Die Balkanroute ist nicht mehr allein. Nun hat ein Politiker auch  die „lange Gerade im Silbertannenwald“ geschlossen.  Zwei Posten passen auf, dass kein verirrter – Deutscher? kommt.

Manfred
Rebhandl:
„Biermösel“
Haymon Verlag.
704 Seiten.
29,90 Euro.

KURIER-Wertung: ****