Matthias Naske präsentiert das Programm für die Saison 2015/'16.

© APA/HERBERT NEUBAUER

Musik
12/14/2015

Konzerthaus: Naske bleibt bis 2023 Intendant

Höchster Jahresumsatz in der Geschichte des Konzerthauses.

Intendant Matthias Naske wird dem Wiener Konzerthaus bis 30. Juni 2023 erhalten bleiben: Sein Vertrag wurde am Montag verlängert. Mit 18,2 Mio. Euro wurde in der Saison 2014/’15 der höchste Jahresumsatz in der Geschichte des Konzerthauses erwirtschaftet.

"Im Leben vieler Menschen gewinnt Musik weiter an Bedeutung, das zeigt sich auch in der betriebswirtschaftlichen Entwicklung", so Christian Konrad, Präsident der Konzerthausgesellschaft. Zuwächse gab es auch bei den Veranstaltungen insgesamt (plus neun Prozent auf 815) sowie den Eigenveranstaltungen (plus zwölf Prozent auf 525). Insgesamt konnte man 528.500 Besucher begrüßen (Plus sechs Prozent). Letztlich erzielte man ein ausgeglichenes Betriebsergebnis.

Neu ins Kuratorium gewählt wurden u. a. ÖBB-CEO Christian Kern und Erste-Group-Chef Andreas Treichl.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.