Writer-director Quentin Tarantino is shown in this portrait taken at the Four Season Hotel in Beverly Hills, Calif., Friday, Sept. 26, 2003. Tarantino returns to the big screen after a six-year absence with his two-part action saga, "Kill Bill". (AP Photo

© Deleted - 334125

WERBUNG
06/13/2015

Tarantino-Western "Hateful Eight" ab Weihnachten in US-Kinos

Damit wäre auch wieder eine Oscar-Nominierung 2016 möglich.

Oscar-Preisträger Quentin Tarantino (52, "Inglourious Basterds", "Django Unchained") will seinen neuen Western zu Weihnachten in die US-Kinos bringen. Wie das Branchenblatt Hollywood Reporter am Freitag berichtete, ist der Start von "Hateful Eight" in den USA für den 25. Dezember geplant. Damit würde sich der Film auch noch für die Oscar-Verleihung 2016 qualifizieren.

Auch Tarantinos letztes Regiewerk, der Sklaven-Western "Django Unchained", hatte einen Weihnachtsstart und brachte dem Filmemacher 2013 den Oscar für das beste Originaldrehbuch ein. Christoph Waltz erhielt den Nebenrollen-Oscar.

"Hateful Eight" dreht sich um acht Charaktere, darunter ein Kopfgeldjäger und ein General, die in einem Wintersturm an einer Postkutschenstation in den Bergen festsitzen. Tarantino hat das Skript selbst verfasst. Samuel L. Jackson, Kurt Russell, Bruce Dern, Jennifer Jason Leigh und Demian Bichir gehören zur Besetzung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.