© /barbara pálffy / volksoper

"Tango Amor": Erinnerungen an die fernen Heimatländer
10/03/2014

"Tango Amor": Erinnerungen an die fernen Heimatländer

Eine Tango-Liebesgeschichte" in der Serie Volksoper spezial vor dem Eisernen Vorhang.

Der vielen Theatern abhanden gekommene Ensemblegeist existiert in der Volksoper auf hohem Niveau. Dies beweist die Premiere von " Tango Amor. Eine Tango-Liebesgeschichte" in der Serie Volksoper spezial vor dem Eisernen Vorhang.

Dem Haus verbundene Künstlerinnen und Künstler kreierten einen Abend, der sich sehen und hören lassen kann. Helmut Hödl, seit 1993 Soloklarinettist im Orchester der Volksoper, komponierte für ein Kammermusikensemble mit Mitgliedern des Volksopernorchesters und fand südamerikanische Vorlagen, die nicht nur das bekannte Tango-Klischee bedienen. Er schuf gelungene Übergänge zu von Michael Masula als Erzähler in der Ich-Form vorgetragenen Texten, die Masula gemeinsam mit Helene Sommer und Monika Steiner schrieb.

Einsamkeit

Die Einflüsse auf Tango durch europäische Einwanderer, insbesondere Männer, die auch aus Österreich in Argentinien ihr Glück suchten, werden genauso thematisiert wie Einsamkeit, Prostitution und Flucht in die Kriminalität. Elemente aus der Operette klingen in Erinnerungen an die Heimatländer der mittellosen Migranten an. Aus dieser Sicht entsteht Tango aus der Sehnsucht der Männer nach Liebe, Lust und Ablenkung von der Tristesse der Wirklichkeit.

Der Bariton Daniel Ochoa und die Sopranistin Çiĝdem Soyarslan geben das Liebespaar Sebastián und Lola. Vesna Orlic schuf eine Monica Rusus Regie ideal ergänzende Choreografie für zwölf Tänzerinnen und Tänzer des Wiener Staatsballetts, die sich nicht nur im Tango, sondern auch als Gäste im Café und in Showtänzen bestens bewähren. Balázs Delbó gestaltete Video-Projektionen, die sowohl die argentinischen Conventillos, Quartiere der Zuwanderer, als auch Tanzeinlagen in aufstrebenden Etablissements vermitteln.

KURIER-Wertung:

Info: Alle Termine von "Tango Amor" finden Sie hier.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.