Natürlich gibt es auch aus hiesigen Gefilden genügend Beispiele für kreative Aushänge: Seit Oktober 2010 sammelt deshalb der Blog "Notes of Berlin" die Zettelwirtschaft der deutschen Hauptstadt. Fundstücke kann jeder per Mail an den Blog-Initiator Joab Nist schicken. 2012 ist auch das dazugehörige Buch "Wellensittich entflogen, Farbe egal"  mit einer Auswahl an kuriosen Abreißzettelchen erschienen.

© theo-gosselin.blogspot.co.at

Kultur
09/26/2012

Skurrile Zettelwirtschaft in Berlin

Neben Graffiti und Plakaten tummeln sich Abreißzettel und andere Botschaften an Berliner Wänden. Ein Blog sammelt kuriose Beispiele.

von Julia Karzel

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.