© APA - Austria Presse Agentur

Kultur
02/11/2021

Silke Dörner wird ab 2022/23 Leiterin des Linzer Theater Phönix

Phönix-Urgestein Harald Gebhartl geht in Pension.

Das Linzer Theater Phönix bekommt mit der Saison 2022/23 eine neue künstlerische Leitung: Harald Gebhartl (63), Mitbegründer und langjähriger Leiter des Hauses, geht dann in Pension und übergibt an die Dramaturgin und Autorin Silke Dörner. Das teilte das Theater am Donnerstag mit.

Die 1967 in Deutschland geborene studierte Romanistin und Germanistin Dörner dockte 1995 beim Theater Phönix an und ist dort seit 2001 leitende Dramaturgin. Die Autorin zahlreicher Libretti und Stücke lehrt seit 2011 Dramaturgie an der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese und seit 2020 angewandte Dramaturgie an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. "Wir sehen in Silke Dörner eine Garantin für die künstlerische Weiterentwicklung des Theater Phönix. Wir sind überzeugt, dass sie die Erfolgsgeschichte unseres Hauses weiterschreiben wird", streute Julia Holzinger, Vorstandsobfrau des Theater Phönix, Dörner im Vorfeld Rosen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.