Regisseur J.J. Abrams bei den Dreharbeiten in Abu Dhabi.

© Deleted - 577419

Weltraum-Saga
11/07/2014

Siebenter "Star Wars"-Teil ist mit "The Force Awakens" betitelt

Die Dreharbeiten in Abu Dhabi und Großbritannien sind schon abgeschlossen.

Der siebente Teil der Weltraum-Saga "Star Wars" unter der Regie von J. J. Abrams hat einen neuen Namen. Wie das Studio Walt Disney Pictures am Donnerstag via Twitter mitteilte, können sich die Fans auf "The Force Awakens" (auf Deutsch: Die Macht erwacht) freuen. Weiter gab das Studio bekannt, dass die Dreharbeiten zu dem Science-Fiction-Film nun abgeschlossen seien.

Gedreht wurde in den vergangenen Monaten unter anderem in Abu Dhabi und in den britischen Pinewood Studios. Das arabische Emirat hatte 30 Prozent der Kosten für die Dreharbeiten im Land übernommen - dafür erhielten sechs junge Leute aus Abu Dhabi die Gelegenheit, am Set mitzuarbeiten. An der Seite von erprobten "Star Wars"-Darstellern wie Harrison Ford, Carrie Fisher und Mark Hamill mischen auch Adam Driver, Oscar Isaac, Andy Serkis und Lupita Nyong'o mit. Mit dabei ist auch die inzwischen 85 Jahre alte Schauspiellegende Max von Sydow

"Aufregend und surreal"

Es sei "aufregend und surreal zugleich, die beliebte Besetzung der ersten Filme und diese brillanten neuen Darsteller zu sehen, die zusammen eine neue Welt zum Leben erwecken sollen,“ hatte Abrams bei Beginn der Dreharbeiten mitgeteilt.

Der Film soll im Dezember 2015 in die Kinos kommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.