© dapd

Kultur
10/22/2012

Sido über Heinzl: "Was für ein Schauspieler"

Im Interview mit der "Bild Zeitung" bezichtigt Rapper Sido Dominik Heinzl der Schauspielerei. "Als ich ihn getroffen habe, stand er noch."

 "War`s Sidos Rechte oder Schauspielerei?" Diese Frage werfen nun die deutsche "Bild Zeitung" und Rapper Sido in Zusammenhang mit dem Prügelskandal mit Dominic Heinzl nach der ORF-Show "Die große Chance" auf. Das Video zeigt eindeutig, dass Heinzl nach dem "Treffer" durch Sido mit etwas Verzögerung zu Boden ging. "Als ich ihn getroffen habe, stand er noch. Als ich aus dem Studio ging, fiel er plötzlich hin. Was für ein Schauspieler", erklärte Sido dazu gegenüber der Bild-Zeitung.

Die Zeitung stellt in ihrer Online-Ausgabe daher die Frage: "Hat der Rapper den Reporter wirklich niedergeschlagen, oder hat sich der Reporter absichtlich fallen lassen?" Ob es nun Sidos Schlag war, der Heinzl zu Boden gehen ließ oder nicht - ein wenig einsichtig zeigte sich der vom ORF gefeuerte Rapper inzwischen dennoch. Auf Twitter räumte er ein, "dass man mit Fäusten keine Probleme lösen kann, sondern vielmehr welche schafft".

Mehr zum Thema

  • Interview

  • Hintergrund

  • Kritik

  • Hauptartikel

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.