Nehmen Abschied als Ermittler: Delia Mayer (Liz Ritschard), Stefan Gubser (Reto Flückiger)

© ORF/Daniel Winkler

Fernsehen
09/25/2019

Sender SRF muss sparen: 2020 kommt nur ein Schweizer "Tatort"

Die letzte Episode mit Stefan Gubser und Delia Mayer als Kommissare Flückiger und Ritschard wird am 27. Oktober ausgestrahlt.

Das neue Schweizer „Tatort“-Duo Carol Schuler und Anna Pieri Zuercher geht im kommenden Jahr nicht, wie üblich, zweimal, sondern nur einmal an den Start. Der Schweizer Sender SRF begründete das mit Sparzwang. Es gebe einen erheblichen Rückgang der Werbeeinnahmen, laut SRF-Chefin Nathalie Wappler sollen ab 2021 aber wieder je zwei Schweizer Folgen im Jahr zu sehen sein.

Die Boulevardzeitung „Blick“ kritisierte die Entscheidung als überhastet. Gerade ein bisher unbekanntes Ermittlerduo mit Schauspielerinnen, die nur Branchenkennern bekannt gewesen seien, müsse gut eingeführt werden.

Im Schweizer „Tatort“ ermittelten seit 2011 Stefan Gubser und Delia Mayer als Kommissare Flückiger und Ritschard in Luzern. Die letzte Episode mit den beiden wird am 27. Oktober ausgestrahlt. Als neue Kommissarinnen gehen Schuler und Zuercher in Zürich auf Verbrecherjagd. Die Schweizer „Tatort“-Sendungen tun sich beim deutschen Publikum schwer. Die Einschaltquoten sind verglichen mit Folgen aus deutschen Städten meist niedriger.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.