Kultur
01.07.2018

"Scorpion": Rapper Drake bricht Streamingrekord

Auf seinem neuen Album bekennt sich Drake zärtlich zum lange verschwiegenen Sohn. Es gibt aber auch Musik.

Der kanadische Rapper Drake hat mit seinem neuen Album einen Rekord beim Musikstreaming aufgestellt. Nutzer der Plattformen Apple Music und Spotify hörten sich das Album „Scorpion“, das am Freitag online gestellt wurde, innerhalb nur eines Tages mehr als 300 Millionen Mal an. Laut Unternehmen wurde das Album nach Veröffentlichung auf Apple Music binnen 24 Stunden 170 Millionen Mal gestreamt, bei Spotify 132 Millionen Mal.  Das   25 Songs umfassenden „Scorpion“  hat Drake feinsäuberlich in zwei Teile geteilt – in eine Rap- und R&B-Seite. Zu hören ist auf der Platte  u. a.  ein Duett mit dem verstorbenen Michael Jackson,  eine gemeinsame Nummer mit  Jay-Z  und ein Outing (Drake  hat ein Kind),  das mehr  Leute zu interessieren scheint, als die Musik selbst.