© APA/AFP/CHRIS DELMAS

Kultur

"Romeo und Julia"-Stars klagen Studio wegen Sex-Szene aus dem Jahr 1968

Olivia Hussey und Leonard Whiting waren 15 bzw. 16, als sie in Zeffirelli-Film spielten. Nun wollen sie 500 Millionen US-Dollar

01/04/2023, 09:24 AM

Sie waren Teenie-Stars in Franco Zeffirellis "Romeo und Julia"-Verfilmung aus dem Jahr 1968. Der Streifen war ein Erfolg, erntete zahlreiche Preise - doch er verursachte auch einen Skandal. Denn in einer Szene waren Olivia Hussey und Leonard Whiting im Bett zu sehen, man sah Whitings nacktes Hinterteil und Husseys nackte Brust. Die weibliche Hauptdarstellerin war zum Zeitpunkt, als der Film gedreht wurde, 15 Jahre alt, der mÀnnliche Schauspieler 16.

Nun haben die Stars, mittlerweile jenseits der 70, eine Klage eingereicht: Ihnen sei damals versichert worden, dass es keine Nacktheit geben wĂŒrde, erklĂ€rten sie laut einem Bericht im US-Magazin Variety. Die beiden Schauspieler fĂŒhren auch "mentale und emotionale Langzeitfolgen" an, die sie in den 55 Jahren seit der Veröffentlichung des Films erlitten hĂ€tten. "Romeo und Julia" habe ihnen auch Job-Chancen gekostet, heißt es - ihre Schauspielkarriere sei nach dem Anfangserfolg bescheiden verlaufen.

Gelegenheit

2018 hatte Hussey die Szene noch verteidigt - sie sei fĂŒr den Film nötig gewesen, sagte sie. Mit einem Ă€hnlichen Argument habe auch Zeffirelli einst die Nacktszene gegenĂŒber den jugendlichen Darstellern vorgebracht - und damit wohl Druck ausgeĂŒbt.

Die Summe der Schadenersatzforderungen belĂ€uft sich laut "Variety" auf mehr als 500 Millionen US-Dollar. Der Fall wird laut Variety in Kalifornien verhandelt - dort wurde, aufgrund einer HĂ€ufung von MissbrauchsfĂ€llen in der Kirche, die VerjĂ€hrungsfrist fĂŒr Ă€ltere FĂ€lle von Kindesmissbrauch aufgehoben.

 

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat