© Getty Images

Kultur
08/22/2021

Rock'n Roll-Legende Don Everly von den Everly Brothers gestorben

Im Alter von 84 Jahren.

US-Sänger Don Everly von den Everly Brothers ist tot. Er starb am Samstag im Alter von 84 Jahren, wie sein Team auf der Instagram-Seite des Duos bekanntgab. Die Everly Brothers feierten mit Hits wie „Bye, Bye Love“, „Wake Up, Little Susie“ und „All I Have To Do Is Dream“ große Erfolge. Dons Bruder Phil Everly, die zweite Hälfte des Duos, war bereits 2014 im Alter von 74 Jahren gestorben.

Die Everly Brothers gelten mit ihrem gitarrenbetonten Harmoniegesang als wichtiger Einfluss unter anderem für die Beatles, die Beach Boys und Simon & Garfunkel. Ein Sprecher des Duos bestätigte der „Los Angeles Times“ den Tod von Don Everly, nannte aber keine weiteren Details zur Todesursache. Er hinterlässt vier Kinder und die 101 Jahre alte Mutter Margaret.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Everly wurde am 1. Februar 1937 in der Bergleute-Stadt Brownie in Kentucky geboren. Zwei Jahre später kam Bruder Phil zur Welt. Schon Ike und Margaret Everly, die Eltern der beiden, waren in den 1940er-Jahren erfolgreiche Countrymusiker gewesen. Nach einer Zwischenstation in Chicago und einem Umzug in die Country-Metropole Nashville konnten beide Brüder im Teenager-Alter Jobs als Songschreiber ergattern. Ihre größten Hits - allerdings oft von anderen Autoren geschrieben - feierten die Everly Brothers Ende der 1950er- und Anfang der 1960er-Jahre.

1961 wurden beide als Marinesoldaten eingezogen, nach sechs Monaten im Militärdienst kehrten sie zurück und brachen zu einer Comeback-Tour nach Europa auf. Doch in London spielte der jüngere Phil solo, als Don eine Überdosis Drogen in einem Hotelzimmer auskurierte. Seine Abhängigkeit sollte drei Jahre dauern. Nach weiteren Flops zerstritt sich das Duo und absolvierte einen vorerst letzten Auftritt im Jahr 1973. Erst zehn Jahre später standen die Brüder wieder gemeinsam auf der Bühne.

Als 1986 erstmals ein Komitee Mitglieder für die neu zu gründende Rock and Roll Hall of Fame nominierte, standen die Everly Brothers gemeinsam mit Künstlern wie Elvis Presley, Buddy Holly und Ray Charles auf der Liste der Ausgezeichneten. „Sie sangen verführerisch von jugendlicher Romantik in klaren, schillernden Stimmen“, sollte es bei der Rock and Roll Hall of Fame später über das Duo heißen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.