Der schottische Kuenstler und Regisseur Douglas Gordon

© dapd/Paul Zinken

Nach negativen Kritiken
07/16/2015

Regisseur hackte mit Axt auf Theaterwand ein

Douglas Gordon attackierte nach negativen Kritiken eine Theaterwand in Manchester.

Theaterregisseur Douglas Gordon hat nach den negativen Kritiken auf seine Inszenierung von "Neck of the Woods" zurückgeschlagen - mit einer Axt. Er bearbeitete mit dem Holzfällerutensil die Wand des Theaters, in dem sein Stück im Rahmen des Manchester International Festivals Premiere feierte. Gordon habe sich sehr unpassend verhalten und sehe einer Reparatur-Rechnung entgegen, kommentierte Festivalchef Alex Poots laut Hollywood Reporter den Vorfall.

Nach der Attacke auf die Betonwand hat Gordon die Beschädigungen signiert und datiert, wie auch auf dem Twitterfoto unten zu sehen ist. Der gebürtige Schotte ist in der Kunstwelt für seine Videoinstallationen bekannt. 1996 bekam er den renommierten Turner-Prize.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.