Alvis Hermanis kritisiert Deutschland

© KURIER/Jürg Christandl

Regisseur sagt wegen Flüchtlingshilfe Stück ab
12/04/2015

Regisseur sagt wegen Flüchtlingshilfe Stück ab

Star-Regisseur Alvis Hermanis hält deutsche Offenheit für "extrem gefährlich".

Aus Protest gegen das Eintreten des Thalia Theaters für Flüchtlinge hat der renommierte lettische Theaterregisseur Alvis Hermanis eine für April 2016 geplante Inszenierung in Hamburg abgesagt. Er halte das humanitäre Engagement für falsch und wolle damit nicht in Verbindung gebracht werden, begründete Hermanis seine Absage nach Angaben des Thalia Theaters. Die deutsche Begeisterung, die Grenzen für Flüchtlinge zu öffnen, sei extrem gefährlich für ganz Europa, weil unter ihnen Terroristen seien, sagte Hermanis.

Intendant Joachim Lux teilte mit, er bedauere die Absage. Der Vorgang zeige, wie tief Europa derzeit gespalten sei. "Wir hätten nie für möglich gehalten, dass humanitäres Engagement für Hilfsbedürftige zur Aufkündigung der Zusammenarbeit führen könnte", sagte Lux.

Nestroy-Preisträger

Alvis Hermanis arbeitet auch immer wieder in Wien. Am Burgtheater hat er unter anderem "Eine Familie" (Nestroy-Preis), "Platonov" (eingeladen zum Berliner Theatertreffen 2013) und "Das weite Land" inszeniert, aktuell ist seine Version von Gogols "Revisor" an der Burg zu sehen.

Bei den Salzburger Festspielen inszeniert Hermanis seit 2012 auch Opern: 2014 legte er "Il trovatore" mit Anna Netrebko und Plácido Domingo vor.

Der lettische Regisseur Alvis Hermanis hat in Wien Eine Familie, Platonov (eingeladen zum Berliner Theatertreffen 2013) und Das weite Land inszeniert, zudem war von ihm das Gastspiel Väter zu sehen. - See more at: http://www.burgtheater.at/Content.Node2/home/spielplan/event_detailansicht.at.php?eventid=964444494#sthash. x0dhhqKS.dpuf Der lettische Regisseur Alvis Hermanis hat in Wien Eine Familie, Platonov (eingeladen zum Berliner Theatertreffen 2013) und Das weite Land inszeniert, zudem war von ihm das Gastspiel Väter zu sehen. - See more at: http://www.burgtheater.at/Content.Node2/home/spielplan/event_detailansicht.at.php?eventid=964444494#sthash.x0dhhqKS.dpuf Der lettische Regisseur Alvis Hermanis hat in Wien Eine Familie, Platonov (eingeladen zum Berliner Theatertreffen 2013) und Das weite Land inszeniert, zudem war von ihm das Gastspiel Väter zu sehen. - See more at: http://www.burgtheater.at/Content.Node2/home/spielplan/event_detailansicht.at.php?eventid=964444494#sthash.x0dhhqKS.dpuf

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.