© Patrick Muennich

Kultur
06/16/2019

Nova Rock Tag 3: Tote Hosen sorgen für das Festival-Highlight

Mit unbändiger Energie machten Sänger Campino und seine Freunnde die krankheitsbedingte Absage vom Vorjahr mehr als wett.

von Brigitte Schokarth

Nach 72 Stunden am Festivalgelände macht sich Erschöpfung breit . . .

 . . . aber nicht bei allen.

Rapper RIN spielte vor einer treuen, begeisterten, aber sehr kleinen Fanschar.

Die Welshley Arms stellten am Nachmittag auf der Red Bull Stage ihren Blues Rock vor . . .

 . . . und wurden dafür abgefeiert.

Auch der melodische Death Metal von In Flames kam   . . .

  . . . beim Nova Publikum sehr gut an.

Doch richtig spannend wurde es erst, als die Nacht anbrach.

Sänger Campino von den Toten Hosen . . .

 . . . und seine Freunde Michael "Breiti" Breitkopf, Andi Meurer, Andreas "Kuddel" von Holst (von links) . . .

. . .  und Drummer Vom gaben alles.

Und waren mit ihrer Spielfreude das bisherige Highlight des Festivals.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.