Kultur
14.06.2017

Nova-Rock-Auftakt: Tag 1 in Bildern

Laut und ausgesprochen heiß: 220.000 Besucher finden sich in den kommenden Tagen in Nickelsdorf ein. Linkin Park, Steel Panther, Airbourne und Fatboy Slim machten den Auftakt.

Nova-Rock-Auftakt: Sonne, Staub und Metal-Klänge

1/7

Einzug der Massen: Mit 220.000 Besuchern an vier Tagen erzielt das Nova Rock heuer einen Rekord.

Verstärkte Sicherheitskontrollen mit  Metalldedektoren - die Rock-Fans nahmen es gelassen . . .

 . . . und die Polizei lobte ihre Disziplin

Auch das bargeldlose Bezahlsystem ist im zweiten Jahr schon Routine.

Der vom Wind aufgewühlte Staub war auch  kein Problem: Erfahrene Nova-Rocker wissen, wie man sich schützt.

Joel O’Keeffe und seine Band Airbourne lieferten alle nötigen Klischees: Hackende Gitarren, rasende Soli und eine fliegende Mähnen. Damit lockten sie schon am Vorabend alle aus ihren Zelten.

Noch mehr Klischees: Steel Panther überstrapazieren das Thema Sex - und verkaufen es als Parodie auf den Hair- und Glam-Metal. Ein Masche, die funktioniert. Die Fans liebten ihre Show.