© Hoanzl

Kultur
06/19/2020

Niavarani trotzt Corona und gründet Sommertheater im Belvedere

Ab 1. Juli soll das prominent besetzte "Theater im Park" ein "unbesorgtes Theatererlebnis im Grünen" bieten.

Kabarettist Michael Niavarani und Verleger Georg Hoanzl gründen ein Sommer-Theater im Park des Belvedere. Dieses "Theater im Park" startet am 1. Juli und bringt u.a. Klaus Eckel, Michael Mittermeier, Florian Teichtmeister, Maria Happel, Sandra Cervik, Ernst Molden, Gernot Kulis und Niavarani selbst auf die Bühne.

Die neue Freiluftbühne im Privatgarten des Palais Schwarzenberg ist eine Zusammenarbeit mit der Fürstlich Schwarzenberg'schen Familienstiftung und werde über den Sommer mit Theater, Kabarett und Musik bespielt, hieß es am Freitag in einer Ankündigung.

Ab August 1.250 Besucher

Gemäß den Vorgaben zur Eindämmung des Coronavirus können im Juli 500 Gäste, ab August dann 1.250 Gäste empfangen werden, womit man "wahrscheinlich das größte Theater von Wien" darstelle und dem Publikum "ein unbesorgtes Theatererlebnis im Grünen" ermöglichen wolle. Die temporäre, transparente Bühne soll in den nächsten Tagen aufgebaut werden. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.