© ORF

Kultur Medien
06/01/2020

"Zeit im Bild"-Redaktion entschuldigt sich für Grafik

"Diese Grafik hat ungewollt Vorurteile bedient".

Die Redaktion der "Zeit im Bild" hat sich für eine Grafik entschuldigt, die am Samstag gezeigt wurde. "Diese Grafik hat ungewollt Vorurteile bedient", hieß es, nachdem auch auf den Sozialen Medien Kritik laut wurde.

Die Grafik zeigte "systemrelevante Berufe" mit u.a. Ärzten, Polizisten und Paketausträgern. Eine weibliche Reinigungskraft wurde in dieser Grafik als einzige mit Kopftuch gezeigt.

Diese Darstellung "hätte so nicht auf Sendung gehen dürfen. Die #ZIB-Redaktion nimmt die Kritik an und entschuldigt sich dafür", hieß es.