FILES-US-ENTERTAINMENT-FILM-SPIELBERG-NETFLIX

© APA/AFP/ROBYN BECK / ROBYN BECK

Kultur Medien
06/21/2021

Steven Spielberg und Netflix gaben Partnerschaft bekannt

Mehrere Spielfilme pro Jahr sind geplant.

Oscar-Preistr√§ger Steven Spielberg (74, "Schindlers Liste", "Der Soldat James Ryan") und Netflix machen gemeinsame Sache. Der Streamingdienst und Spielbergs Produktionsfirma Amblin Partners gaben am Montag Pl√§ne f√ľr eine mehrj√§hrige Zusammenarbeit bekannt. Demnach sind mehrere gemeinsame Spielfilme pro Jahr geplant.

Amblin sei ganz auf das Erz√§hlen von Geschichten ausgerichtet, sagte Spielberg in einer Mitteilung. Er freue sich auf die "wunderbare M√∂glichkeit", zusammen mit Netflix neue Geschichten und neue Zuschauer zu erschlie√üen. Die Zusammenarbeit mit Netflix-Programmchef Ted Sarandos sei ihm pers√∂nlich sehr wichtig, sagte der Regisseur. Sarandos (56) w√ľrdigte Spielberg als "kreativen Vision√§r und Anf√ľhrer". Er sei von dessen Geschichten und denkw√ľrdigen Charakteren beim Heranwachsen sehr gepr√§gt worden.

Spielberg, der Blockbuster wie "Der wei√üe Hai", "J√§ger des verlorenen Schatzes", "E. T. ‚Äď Der Au√üerirdische" und "Jurassic Park" inszenierte, galt in der Filmbranche eher als Skeptiker von Streamingdiensten wie Netflix. Seine Produktionsfirma arbeitet traditionell eng mit dem Hollywood-Studio Universal Pictures zusammen. Amblin produzierte zuletzt Filme wie "Jurassic World: Dominion", "West Side Story", "The Trial of the Chicago 7" und "1917".

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare