© ORF

Kultur Medien
02/16/2021

"Starmania 21": Kandidaten stehen fest

Jedes Bundesland ist in der Neuauflage des ORF-Hits vertreten. Außerdem tritt ein Südtiroler an.

Die 64 Kandidaten der ORF-Show "Starmania 21" stehen fest. In der ersten Qualifikationsrunde am 26. Februar singen 16 Personen um den Aufstieg in eines der Semifinale. Darunter finden sich viele Schüler und Studenten, aber auch Verkäufer, ein Polizist und ein Drucktechniker. Von Vorarlberg bis zum Burgenland ist jedes Bundesland vertreten und auch ein Südtiroler tritt an, um sein Gesangstalent unter Beweis zu stellen.

Von der Oma angemeldet

Eine der jüngsten Teilnehmerinnen im Feld ist Vanessa Dulhofer aus Traiskirchen in Niederösterreich. Die 16-Jährige wurde von ihrer Oma angemeldet: "Sie war nämlich immer schon sehr stolz auf mich und liebt es, mir beim Singen zuzuhören", wird die Schülerin in einer Aussendung des ORF zitiert. Mit einer Auswahl für die Show hat sie nicht gerechnet, umso stolzer ist sie nun, dabei zu sein.

40-Jähriger als Oldie

Uwe Painer ist mit seinem Alter von 40 Jahren der älteste Kandidat in der ersten von zehn "Starmania 21"-Shows. Der Drucktechniker aus Stögersdorf in der Steiermark macht mit, weil er einfach sehr gerne singt und die Herausforderung sucht. "Das ist das erste Mal auf einer großen Bühne und Neuland für mich. Ich freue mich total darüber, dass ich es geschafft habe", sagte er.

Grenzüberschreitend talentiert

Diego Federico will seinen Auftritt bei der ORF-Show dazu nutzen, sich als Solokünstler zu präsentieren. Der 24-jährige Südtiroler ist als Musicaldarsteller, Lehrer und Choreograf tätig und erfuhr über seine Mitbewohnerin von "Starmania 21". Auch bei Teodor Munjas (28) und Sebastian Mucha (24) waren Freunde und Verwandte bei der Anmeldung zur Show im Spiel.

Selbstbewusst jung

Julia Novohradsky (19) benötigte dagegen keinen Anstoß für ihren Entschluss aufzutreten: "Ich habe beschlossen, bei 'Starmania 21' mitzumachen, weil es eine unfassbar schöne und gute Erfahrung für junge Künstler ist, zeigen zu können, was sie draufhaben." Natürlich freut auch sie sich auf die kommende Herausforderung.

Start am 26.Februar

"Starmania 21" startet am 26. Februar um 20.15 Uhr in ORF 1 mit einer von vier Qualifikationsshows. Es treten jeweils 16 Kandidaten an, wobei stets die Hälfte von den Juroren Tim Bendzko, Ina Regen und Nina Sonnenberg alias Fiva nach Hause geschickt wird. In zwei Semifinalshows matchen sich die verbliebenen 32 Kandidaten um 16 Plätze für die Finalshows. Diese setzen sich aus Show sieben bis neun zusammen. Ab Show acht tritt das Publikum in Erscheinung, das per Televoting über die Entscheidung abstimmt, wer dabei bleiben darf. Im Finale (Show 10) singen schließlich vier Kandidaten um den Sieg bei "Starmania 21". Moderiert wird die Show wie bereits die Staffeln eins bis vier aus den Jahren 2002 bis 2009 von Arabella Kiesbauer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.