© Screenshot: Twitter

Kultur Medien
10/25/2019

"Sieg Hail"-Graffiti ausbessern: FDP-Video sorgt für Shitstorm

Die deutschen Liberalen wollen mit einem Videoclip auf den hohen Stellenwert der Bildung hinweisen. Das ging im Netz nach hinten los.

von Peter Temel

Breite Kritik zog ein Kampagnenvideo der deutschen FDP auf sich, in dem ein Sprayer falsch geschriebene rechts- und linksextremistische Graffitislogans mit roter Sprühfarbe korrigiert. Zu sehen sind Sprüche wie "Sieg Hail", "Scheiss Asilanten", "Amerika To Hel" sowie "Fick die Polisei" und „Anarschie“, unterlegt mit dem schmissigen Volksmusik-Song "Rosamunde".

Die FDP will mit dem am Donnerstag im Netz veröffentlichten, gut einminütigen Clip mit dem Titel "Orthograffiti" nach eigener Aussage für eine bessere Bildung werben. Erst am Ende des Clips wird die Botschaft des Clips auch auf den Kampf gegen Extremismus ausgeweitet: "Bildung ist die Antwort. Nicht nur bezogen auf Rechtschreibung, sondern auch gegen Extremismus, Vandalismus und Gewalt. Mit guter Bildung wollen wir auch dafür sorgen, dass menschenverachtende Graffiti, wie die im Film gezeigten, endlich aus unseren Städten verschwinden."

Zudem wird ausdrücklich betont, dass keine echte Farbe, sondern Sprühkreide zum Einsatz kam. Was wiederum bedeutet, dass selbst die Ausbesserungen wieder vom Regen weggewaschen werden. Kritiker monieren ohnehin, dass die menschenverachtenden Sprüche unkommentiert stehen gelassen werden und so lediglich weitere Verbreitung finden.

Grüne Kritik: "Kein politisches Clickbaiting"

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt schrieb am Freitag auf Twitter, der Kampf gegen Rechtsextremismus erfordere Haltung und Zivilcourage, "kein politisches Clickbaiting". Ein Clickbait, also ein Klick-Köder, wird gezielt veröffentlicht, um möglichst viele Internetnutzer anzulocken, oft mit reißerischen oder provokativen Inhalten.

Auch bei anderen Twitter-Usern sorgte der Clip für Aufregung und viele Nutzerkommentare. Kritisiert wird vor allem, dass die richtige Schreibung von Nazi-Parolen kein Zeichen für Bildung sei. Auch sei das Ausbessern nicht der korrekte Umgang mit derlei Graffiti.

Andere User wiederum finden den Clip humorvoll und die Grundintenion richtig. Auch die FDP verweist auf den satirischen Inhalt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.