Dialektmusikerin und Gastgeberin Birgit Denk (li.), TV-Kommissarin Julia Cencig

© ORF/Peter Meierhofer

Kultur Medien
11/14/2019

Reden, singen, lachen: Birgit Denk schenkt in ORFIII aus

Start der neuen Staffel von .„Denk mit Kultur“ am Freitag (21.05) mit höchst unterschiedlichen Gästen.

Es ist die früheste Late-Night-Show im deutschsprachigen Raum: ORFIII schickt „Denk mit Kultur“ am Freitag bereits um 21.05 Uhr in die schon sechste Staffel – und reagiert damit auf den zuvor größten Kritik-Punkt von Zusehern. An einem neuen Ort (Casino Baden), in einer neuen Deko und mit einem etwas adaptierten Konzept begrüßt Dialektmusikerin und Moderatorin Birgit Denk wieder Persönlichkeiten des Kulturschaffens. Es wird zwanglos gequatscht, viel gelacht, mitunter tiefgründig erforscht und jedenfalls musiziert.

Die Gäste zum Auftakt, die von Denk eingeschenkt bekommen – die vielseitige Künstlerin übernimmt auch noch die Barfrau-Rolle – sind bestens bekannt aus Medien: Der Kabarettist Klaus Eckel, dessen Vorstellungen bis ins nächste Jahr hinein ausverkauft sind, nimmt sich Zeit, um zu erzählen, wie ein Besen sein Dasein verändert hat, und was seine schlechteste Pointe war.

Schauspielerin Julia Cencig wiederum verlässt die Tatorte in Kitzbühel und Umgebung. Sie erinnert sich an ihre Kindheit in Kärnten und verrät, warum sie der Clown der Familie war. Auch gesanglich zieht es sie wie auch Eckel in südliche Gefilde.

Die weiteren Gäste von „Denk mit Kultur“ in den nächsten Wochen sind eine höchst bunte Mischung: Dazu gehören etwa Dirk Stermann, Emmy Werner, Semino Rossi, Lilian Klebow, Alfons Haider, Schiffkowitz, Miriam Fussenegger, Roland Neuwirth und Eva Maria Marold.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.