© ORF/Hans Leitner

Kultur Medien
04/12/2019

ORF nimmt maschek-Video über Kurz, Kickl, Strache aus der TVthek

"Vom Neonazi zum Sportminister - eine typisch österreichische Karriere", meinten maschek zu Heinz-Christian Strache.

Der ORF hat laut einem Bericht des Standard einen Satirebeitrag von maschek, der bei "Willkommen Österreich" zu sehen war, aus der TVthek entfernt. Es handle sich demnach um ein Video mit Bildern von Heinz-Christian Strache und Sebastian Kurz, in deren Nachsynchronisation durch maschek es u.a. "vom Neonazi zum Sportminister – eine typisch österreichische Karriere" geheißen hat.

"Der sendungsverantwortliche Unterhaltungsredakteur hat es verabsäumt, die Passage vorab rechtlich prüfen zu lassen", hieß es von Seiten des ORF zum KURIER. "Der Sendungsteil ,maschek' wurde nach der TV-Ausstrahlung umgehend in der TVthek gesperrt.“

Auf YouTube war das Video in mehrfachen Versionen noch zu sehen. Auch dort wurde zumindest eine Version inzwischen entfernt. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.