"Friends" begeistert seit vielen Jahren das Publikum - auch auf Streaming-Plattformen

© Warner Bros.

Streaming
10/22/2019

Kult-Serie „Friends“ nun exklusiv bei Prime Video

Alle zehn Staffeln mit den Geschichten der sechs Freunde ab 14. November beim Amazon-Streaming-Dienst. Netflix reagiert auf Konkurrenz.

„Friends“ gehörte zu den beliebtesten Serien auf Netflix. Damit ist es nun vorbei - mit 14. November ziehen die sechs Freunde aus New York im deutschsprachigen Raum nun zu Amazons Prime Video um: Alle 10 Staffeln der Kultserie sind dort in englischer Originalsprache und deutscher Synchronfassung verfügbar.

Die Serie erzählt über Liebe, Sex, Karriere und die Zeit im Leben, in der alles möglich erscheint. Sie zeigt die Suche nach Sicherheit aber auch die Angst vor den Verpflichtungen. 236 Episoden lang erzählt die weltweit gefeierte Kult-Serie in halbstündigen Episoden aus dem Leben der Freunde Rachel (Jennifer Aniston), Monica (Courteney Cox), Phoebe (Lisa Kudrow), Joey (Matt LeBlanc), Chandler (Matthew Perry) und Ross (David Schwimmer).

Streaming-Konkurrenz

Ungewöhnlich daran ist, dass das Studio hinter „Friends“, Warner Bros., diese Sublizenz noch vergibt, obwohl es bald den Streamingdienst HBO Max startet. Es ist das eine ganz andere Strategie als sie etwa Disney hat, das komplett dicht macht und Library-Ware nach und nach von anderen Anbietern abzieht. Die Devise scheint jedenfalls zu lauten: Hauptsache nicht Netflix.

Dort weiß man ganz genau um die Situation: Netflix hat am Montag (Ortszeit) angekündigt, zwei Milliarden bei Investoren einsammeln zu wollen und in neue Inhalte zu investieren. Dazu gehören laut Ankündigung Originalprogramm, der Content-Erwerb und andere Investitionen. Die Entscheidung folgt auf die erst vorige Woche bekannt gegebenen Quartalszahlen, die nicht vollends den Markterwartungen entsprochen hatten.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.