© REUTERS/Arnd Wiegmann

Kultur Medien
02/05/2021

"Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" bald schon am Samstag

Der Verlag reagiert auf Markttests und will mit der Umstellung den Verkaufszeitraum und die Lesezeit erhöhen

Die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ (FAS) erscheint künftig schon samstags. Die Umstellung von Abonnement und Einzelverkauf erfolge gebietsweise und solle im zweiten Quartal 2022 abgeschlossen sein, teilte die Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH am Freitag auf dpa-Anfrage mit. Zuvor berichtete der Branchendienst „Meedia“.

2020 hatte der Verlag dazu Markttests angestoßen. Das Medienhaus verspricht sich Vorteile durch die frühere Publikation. So hätten Leser die Möglichkeit, die Sonntagszeitung über das gesamte Wochenende zu lesen. Zudem verlängert sich der Verkaufszeitraum an den Kiosken und in Geschäften.

Die Umstellung der Auflage auf Samstag ermögliche es zudem, die Zeitung in ganz Deutschland im Abo anzubieten. „Bis dato können aufgrund der schwierigen Zustellsituation am Sonntag nur zwei Drittel der Haushalte beliefert werden“, hieß es vom Verlag.  Die verkaufte Auflage lag im vierten Quartal 2020 nach Zahlen der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) bei 208 486 Exemplaren. Im Vergleich zu den letzten Quartalen der Vorjahre sind die Zahlen rückläufig.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.