Kultur | Medien
04/16/2019

Ex-Buhlschaft Stefanie Reinsperger spielt Maria Theresia

In der Fortsetzung von Robert Dornhelms TV-Verfilmung, die 2019/20 ins Fernsehen kommen soll.

Regisseur Robert Dornhelm hat sich bereits mehrfach als Spezialist für historische Stoffe erwiesen. So auch mit seinem ZweiteilerMaria Theresia“, der Ende 2017 im ORF ein Millionenpublikum erreichte. Nun wird an einer Fortsetzung gearbeitet: In „Maria Theresia II“ schlüpft Ex-Buhlschaft Stefanie Reinsperger in die Rolle der Monarchin, teilte der ORF am Dienstag mit. Drehstart ist Mitte Mai.

Im Fokus der erneut auf zwei Filme aufgeteilten Geschichte steht die Zeit ab 1740. Reinsperger, die auf Marie-Luise Stockinger folgt, freut sich auf die Herausforderung: „Maria Theresia hat so viel für Österreich verändert, in Bewegung gesetzt, hat sich nicht davor gescheut umzudenken und sich viel Kritik, Hohn und Gehässigkeit ausgesetzt - und jemanden mit so viel Haltung, Charakter und Durchsetzungsvermögen darzustellen, ist einfach toll.“ In weiteren Rollen sind u.a. Anna Posch, Vojtech Kotek, Cornelius Obonya sowie Philipp Hochmair zu erleben.

Wie schon im ersten Filmdoppel dreht Dornhelm mit dem internationalen Cast in der jeweiligen Muttersprache, das Drehbuch stammt erneut von Miroslava Zlatnikova. Eine Ausstrahlung der Koproduktion zwischen den öffentlich-rechtlichen Sendern in Österreich, Tschechien und der Slowakei ist im Weihnachtsprogramm 2019/2020 auf ORF 2 geplant.