© CHARLIE GRAY/NETFLIX / CHARLIE GRAY/NETFLIX

Kultur Medien
04/12/2021

Europa ist jetzt weltweit federführend im TV-Konsum

Vor Südamerika, langjähriger Spitzenreiter USA nur noch auf Platz drei.

von Georg Leyrer

Europa ist laut einer Studie weltweiter Spitzenreiter im TV-Konsum geworden. Das ist laut Variety das doch überraschende Ergebnis eines für das Fernsehen außergewöhnlichen Jahres. Der langjährige Spitzenreiter beim TV-Konsum, die USA, liegt nur noch auf Platz drei hinter Südamerika.

Weltweit stieg der tägliche TV-Konsum um (nur?) sechs Minuten, auf zwei Stunden und 54 Minuten am Tag. In Europa aber stieg die tägliche Zeit mit dem Bewegtbild um eine Viertelstunde, so viel wie nirgends sonst. In den USA ist die Zeit um acht Minuten gesunken. Im Streamingfernsehen stieg die Zeit in den USA um zehn Prozent - in Frankreich hingegen verdoppelte sich die Zeit alleine beim Netflix-Konsum. Erfolgreiche Serien wie "Das Damengambit" und "The Crown" sorgten für einen kontinentweiten Anstieg.

Das weltweit bestbewertete Format abseits der Serien und Filme war "Masked Singer":

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.