© WDR/Klaus Görgen

Kultur Medien
08/29/2019

Domian kehrt ins Fernsehen zurück

Nach drei Jahren Pause macht der Moderator wieder eine eigene Sendung im WDR.

Moderator Jürgen Domian ist nach drei Jahren Pause zurück. Ab 8. November wird er im WDR durch ein neues Format führen, wie der Sender am Mittwoch bekanntgab. Jeden Freitag soll es eine Sendung geben, "live und ohne Tabus", ieß es in der Mitteilung. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

Mehr als 20 Jahre Nachtarbeit

Domian hatte mehr als 20 Jahre lang eine eigene Sendung im WDR moderiert, in der er Anrufe entgegennahm. Ab 1995 war "Domian" fünf Nächte die Woche zu sehen und im WDR-Radio 1Live zu hören. Weil er keine Lust mehr auf Nacharbeit mehr hatte, verabschiedete sich Domian 2016 von dem Format.

Der Moderator sprach mit seinen Anrufern über unterschiedlichste Themen von Trauer über Sexualität bis hin zu Peinlichkeiten des Alltags. Aber auch skurrile Anrufe waren dabei: Ein Mann behauptete 2014 etwa, er sei ein Außerirdischer.