© APA - Austria Presse Agentur

Kultur Medien
11/19/2020

Böhmermann dreht "#BesondereHelden"-Spot zu Flüchtlingskrise

"Richtig viele Menschen sind gestorben damals. Und wir, wir waren faul wie die Waschbären."

von Georg Leyrer

Der #BesondereHelden-Spot der deutschen Regierung hat in den letzten Tagen online für viel Aufsehen gesorgt: Darin blickt die Generation Corona zurück auf 2020, und wie sie da zu besonderen Helden wurde - nämlich durch Nichtstun.

Nun hat der deutsche Comediän Jan Böhmermann eine eigene Version gedreht - in der Nichtstun plötzlich nicht mehr heroisch ist, berichtet der Spiegel. Er thematisiert das Nichtstun in der Flüchtlingskrise. "Richtig viele Menschen sind gestorben damals", heißt es. "Und wir, wir waren faul wie die Waschbären."

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.