© APA/ERWIN SCHERIAU

Kultur
05/15/2020

Maria Happel ist die neue Leiterin des Max-Reinhardt-Seminars

Burgtheaterschauspielerin Maria Happel wurde zur Professorin berufen - und wird ab 18. Mai das Max-Reinhardt-Seminar leiten.

von Thomas Trenkler

Das Leitungsteam des Instituts für Schauspiel und Schauspielregie der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, kurz: des Max-Reinhardt-Seminars, trat mit Ende des Wintersemesters zurück. Rektorin Ulrike Sych schlug als Nachfolgerin die Burgtheater-Schauspielerin Maria Happel vor. 

Der Publikumsliebling, Jahrgang 1962, war 1991 vom damaligen Burgtheater-Direktor Claus Peymann nach Wien geholt worden. Seit 2004 hat Happel immer wieder am Max-Reinhardt-Seminar gelehrt, seit 1. Oktober 2018 unterrichtet sie durchgehend das Fach „Rollengestaltung“.

Erst kürzlich wurde Happel, die sich für die Direktion des Wiener Volkstheaters beworben hatte, zur Universitätsprofessorin ernannt. Der "Oberbau" der mdw stimmte nun dem Vorschlag von Sych zu bzw. die Professorinnen und Professoren sprachen sich für die Bestellung von Happel aus.

Die Schauspielerin, die auch als Regisseurin arbeitet, tritt ihren Dienst offiziell am 18. Mai an. Ihre Stellvertreterin wird Annett Matzke, seit 2004 Professorin für Sprachgestaltung, sein.

Sych streut Happel Rosen: "Sie ist die Beste, die man sich für diese Position vorstellen kann!"

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.