© Deleted - 105093

Ehrung
08/21/2014

London bekommt ein Amy-Winehouse-Denkmal

Statue soll Mitte September im Stadtteil Camden Town enthüllt werden.

Eine lebensgroße Statue von Amy Winehouse soll in London bald an die englische Sängerin erinnern. Die Figur mit der typischen hohen Winehouse-Frisur soll am 14. September enthüllt werden, dem Geburtstag des mit nur 27 Jahren gestorbenen Popstars ("Back to Black").

"Jetzt wird Amy für immer sehen können, was sich in ihrer Heimatstadt tut", zitierte die britische Nachrichtenagentur PA am Donnerstag Amys Vater Mitch Winehouse. Die Statue soll im trendigen Stadtteil Camden Town stehen. "Die Familie wollte immer ein Denkmal für sie an dem Ort haben, den sie am meisten liebte", sagte der Vater.

Auch in hierzulande erfreut sich die 2011 verstorbene Winehouse noch immer größter Beliebtheit. Rund 22.000 Menschen haben die Ausstellung "Amy Winehouse: Ein Familienporträt" im Museum am Judenplatz in Wien besucht. Damit ist sie die bestbesuchte Schau in der Geschichte des Museumsstandorts, wie das Jüdische Museum am Donnerstag mitteilte. Die Ausstellung war - seit März - bis zum gestrigen Mittwoch zu sehen.

Bilder der Ausstellung

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.