© Peter Hönnemann

Marie Rötzer
06/11/2015

Landestheater Niederösterreich bleibt in weiblicher Hand

Die 47-jährige Dramaturgin Marie Rötzer folgt 2016 auf Bettina Hering.

Das Landestheater Niederösterreich bleibt unter weiblicher Führung: Auf die als Schauspielchefin zu den Salzburger Festspielen wechselnde Bettina Hering folgt im Sommer 2016 die 47-jährige gebürtige Niederösterreicherin Marie Rötzer. Die Dramaturgin ist derzeit persönliche Referentin von Intendant Joachim Lux am Thalia Theater Hamburg. Sie erhält als Künstlerische Leiterin einen Vier-Jahres-Vertrag.

Insgesamt hatten sich laut Angaben des Theaters 68 Personen für den Posten in St. Pölten beworben, 28 aus Österreich und 40 aus dem Ausland. Das dreistufige Auswahlverfahren mündete in ein abschließendes Jury-Hearing. Rötzer, die in Mistelbach geboren wurde und 1993-95 ihre Karriere als Dramaturgin am Stadttheater St. Pölten begonnen hatte, wird 2016/17 ihre erste Spielzeit als Künstlerische Leiterin des Landestheaters Niederösterreich verantworten.

Marie Rötzer studierte Theaterwissenschaften und Germanistik an der Universität Wien und arbeitete als Dramaturgin u.a. am Maxim Gorki Theater Berlin und an der Gessner Allee in Zürich. Ab 2001 war sie unter dem Intendanten Matthias Fontheim Chefdramaturgin und Mitglied der Künstlerischen Leitung am Schauspielhaus Graz, 2006 folgte sie Fontheim an das Staatstheater Mainz. Sie war u.a. 2009 und 2011 Kuratorin der Theaterbiennale "Neue Stücke aus Europa" in Mainz und Wiesbaden. Seit Ende 2012 arbeitet sie als Referentin des Intendanten und Mitglied der Künstlerischen Leitung am Hamburger Thalia Theater.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.