Krimi-Autoren im Überblick

Krimis hatten es nicht immer leicht. Früher als Schundromane verschrien, haben sie den Aufstieg in die Hochliteratur vollzogen. Eine Auswahl der Autoren gibt es hier.

Wolf Haas:

Seine Sprache ist mindestens so außergewöhnlich wie seine Romanfigur. Wolf Haas ist Österreichs erfolg- reichster Krimi-Autor und hat Privatdetektiv Simon Brenner zum Leben erweckt. Erfolgreich verfilmt mit einem genialen Josef Hader als Brenner. Henning Mankell:

Der Schwede ist der Vater von Kommissar Kurt Wallander. Zahlreiche Bände der Reihe wurden, zum Teil sogar mehrmals, verfilmt. Über seine Krimis fanden Mankells Leser Zugang zu weiteren Büchern des Autors, die häufig in seiner zweiten Heimat Afrika angesiedelt sind. Agatha Christie:

Die britische Star-Autorin schuf Ermittler für die Ewigkeit. Miss Marple und Hercule Poirot sind nicht nur Lesern, sondern auch Film- Fans ein Begriff. Christie hat mehr
als zwei Milliarden Bücher verkauft, und gilt als erfolgreichste Kriminalschrift-
stellerin der Welt. James Patterson:

Er verdient mehr als jeder Hollywood-Star. Krimi-Autor James Patterson ist laut dem „Forbes- Magazine“ der derzeit best- verdienenden Autor der Welt und stellt Schauspieler wie
Leo DiCaprio in den Schatten. Der Kali- fornier kassierte im vergangenen Jahr 58 Millionen Euro. Michael Kobr & Volker Klüpfel:

Das Autoren-Duo steht für Spannung mit Lokal-Kolorit. Kluftinger, der kauzige Ermittler ohne Vornamen, löst seine Fälle im Allgäu mit Witz und ganz viel Raffinesse. Das neue Genre des Krimis ermöglicht den Lesern, vertraute Orte in neuem Licht zu sehen. Simon Beckett:

Der frühere Journalist aus England ver- arbeitet seine Erlebnisse in einer Forschungsanstalt für Verwesungsprozesse in seinen Büchern. Seither sind seine Leser mit der „Chemie des Todes“ auf Du und Du. Star seiner Storys ist der charismatische Forensiker David Hunter. Heinrich Steinfest:

Der in Deutschland lebende Österreicher wurde bisher im Nachbarland stärker wahrgenommen als in der Heimat. Seine Romane um Detektiv Markus Cheng wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Langsam kommt man auch in Österreich in keiner Buch handlung an ihm vorbei. Jussi Adler-Olsen:

Der erfolgreichste dänische Schriftsteller schreibt Krimis mit hohem Suchtfaktor. Wer einmal anfängt, kann nicht mehr aufhören. Seine Reihe um Kommissar Carl Mørck wird insgesamt zehn Bände umfassen. In Österreich ist kürzlich mit dem Roman „Erlösung“ Teil 3 erschienen. Donna Leon:

Der Held der in Venedig lebenden Amerikanerin ist der venezianische Commissario Guido Brunetti. Leon thematisiert auch die korrupten Verhältnisse im Land und verbietet Übersetzungen ins Italienische. Sie will das Zusammenleben mit den Venezianern nicht gefährden. George Simenon:

Sein Name ist unweigerlich mit dem von Kommissar Maigret verbunden. Simenon war federführend für die Schaffung eines psychologisch geprägten Typs von Kriminalliteratur und gehört zu den meistgelesenen Schriftstellern des 20. Jahrhunderts.

Mehr zum Thema

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?