© dapd

Kultur
05/01/2012

Kremer fällt für Tosca-Premiere aus

Die verletzte Sopranistin Annemarie Kremer fällt für die Tosca-Premiere in Klagenfurt aus. Sie wurde vor zehn Tagen von einem Bühnenteil getroffen.

Die niederländische Sopranistin Annemarie Kremer wird am kommenden Donnerstag am Stadttheater Klagenfurt bei der Premiere von "Tosca" fehlen. Kremer hatte vor knapp zehn Tagen bei einer Probe durch umstürzende Bühnenteile eine Rückenprellung erlitten. Laut Medienberichten wird Kremer durch ihre ukrainische Kollegin Viktorija Chenska ersetzt.

"Chenska wird bis auf weiteres die Partie der Tosca übernehmen", teilte das Klagenfurter Stadttheater mit. Bei dem Bühnenunfall wurden insgesamt drei Personen verletzt. Die Ermittlungen der Polizei zu dem Unfall sind noch nicht abgeschlossen.

Kremer könnte aber noch zu ihrem Auftritt in Klagenfurt kommen. "Vielleicht singt sie ja noch eine der späteren Aufführungen", erklärte Regisseur Stefano Poda.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.