Kultur
03.07.2018

Herz-Kestranek, Ecker, Hobmeier: Neuzugänge bei den "Vorstadtweibern"

Dreharbeiten zur vierten Staffel laufen - Zehn Folgen, Regie führen Harald SIcheritz und Mirjam Unger.

Die Dreharbeiten zur vierten Staffel der ORF-Serie "Vorstadtweiber" sind gestartet. Laut ORF-Aussendung gesellen sich zahlreiche Neuzugänge zum Quartett Maria Köstlinger, Nina Proll, Martina Ebm und Hilde Dalik (Gerti Drassl als Maria Schneider "genießt" ja "ihr neues Leben in Indien" und ist nicht mehr dabei): Andrea Eckert, Brigitte Hobmeier, Ines Honsel, Alina Schaller, Laurence Rupp, Ruth Brauer-Kvam, Miguel Herz-Kestranek, Karl Fischer und Andreas Kiend sind neu mit dabei.

Auf dem Regiesessel der ersten fünf neuen Episoden ( Dreharbeiten bis Ende August) nimmt wieder der „Vorstadtweiber“-erfahrene Harald Sicheritz Platz. Die weiteren fünf Folgen inszeniert Mirjam Unger („Maikäfer flieg“), die damit nicht nur erstmals bei „Vorstadtweiber“ mit dabei ist, sondern auch für ihr erstes fiktionales Fernsehprojekt verantwortlich zeichnet.Die Drehbücher zur vierten Staffel stammen erneut von Uli Brée. Zu sehen ist die vierte „Vorstadtweiber“-Staffel voraussichtlich 2019 in ORF eins.