Kultur 12.01.2012

Gottschalk wird Rocksänger - in Krimiserie

Gottschalk wird zum Sänger Johnny Silver in der Vorabendserie "Heiter bis tödlich" der ARD.

Thomas Gottschalk (61) wird für die ARD zum Rockstar. In der Vorabendkrimiserie "Heiter bis tödlich - Hubert & Staller" gerät der 61-Jährige am 22. Februar (18.30 Uhr) als Sänger Johnny Silver unter Mordverdacht. "Es war schon immer mein Traum, einmal von Christian Tramitz und Helmfried von Lüttichau verhaftet zu werden. Aber den Mafiaboss hat man mir offensichtlich schauspielerisch nicht zugetraut", sagte Gottschalk laut Pressemitteilung vom Donnerstag.

"Die Rolle des alternden Rockstars Johnny Silver war mir dann aber dermaßen auf den Leib geschrieben, dass ich überlege, im nächsten Sommer auf Tour zu gehen. Denn in "Hubert & Staller" bin ich ja leider nur zwei Minuten zu sehen."

Tramitz und von Lüttichau müssen als Ermittler Hubert und Staller in dem Krimi mit Gottschalk den Tod einer jungen Frau aufklären, mit der Johnny Silver ein Verhältnis hatte. Doch da er verheiratet ist, versucht er, diese Affäre zu verheimlichen. Einen Monat vor der Krimi-Ausstrahlung, am 23. Jänner (19.20 Uhr), startet Gottschalk mit seiner ARD-Vorabendshow "Gottschalk Live".

( APA ) Erstellt am 12.01.2012